Steuervereinfachung beschlossene Sache

Der Vermittlungsausschuss hat die von der Bundesregierung beschlossene Steuervereinfachung genehmigt. Das bedeutet konkret, dass die Erleichterungen für elektronische Rechnungen rückwirkend ab dem 1. Juli 2011 angewendet werden können. Auch die Erhöhung des Arbeitnehmer-Pauschbetrags von 920 auf … [Read more...]

Vor-und Nachteile von Kleinunternehmern

Kleinunternehmer sind   - wie der Name schon sagt – „kleine“ Unternehmer: Demnach ist jemand Kleinunternehmer, sofern sein Umsatz im Vorjahr nicht größer als 17.500 EUR betragen hat sowie der Umsatz des laufenden Jahres den Betrag von 50.000 EUR nicht übersteigt. … [Read more...]

Elektronische Rechnungen: Viele Kleinunternehmen riskieren Vorsteuerabzug

Besonders Kleinunternehmen nutzen aufgrund des Kostendrucks elektronische Rechnungen. Dies spart im Vergleich zu per Post verschickten Rechnungen Portokosten. Jedoch ist zu empfehlen, zumindest bis zum Inkrafttreten der Vereinfachungsregelung zur Anerkennung elektronischer Rechnungen im … [Read more...]

Veröffentlichung des BMF-Schreibens zur E-Bilanz im September 2011

Nach derzeitigem Stand soll das BMF-Schreiben zur Einführung der E-Bilanz noch diesen Monat veröffentlicht werden. Bereits im kommenden Jahr soll die elektronische Übermittlung der E-Bilanz an die Finanzämter technisch möglich sein. Ziel der E-Bilanz ist unter anderem der Abbau von bürokratischen … [Read more...]

Rechtssichere Anwendung elektronischer Rechnung derzeit (noch) nicht möglich

Im Steuervereinfachungsgesetz 2011 war die Möglichkeit der Übermittlung elektronischer Rechnungen vorgesehen. Diese Erleichterung sollte unter anderem dem Bürokratieabbau dienen. Da das Steuervereinfachungsgesetz allerdings bisher noch nicht verabschiedet wurde, ist eine rechtssichere Anwendung der … [Read more...]

Schwarzarbeit II – Prüfungs-und Verfolgungsrechte

Befugnisse Die Zusammenarbeit von Bundesagentur für Arbeit, Landesfinanzbehörden sowie den Bundeszollbehörden soll durch die erhebliche Ausweitung der Prüfungs- und Verfolgungsrechte der Behörden im SchwarzArbG gestärkt werden. Mit Hilfe der betroffenen Behörden prüfen die Zollbehörden die … [Read more...]

Domain – das sollten Unternehmer wissen

Die Domain ist lediglich eine Internetadresse, jedoch hat sie wesentlichen Einfluss auf den Erfolg des Internetauftritts. Um sich eine bestimmte Domain zu sichern, werden teilweise extrem hohe Beträge gezahlt. Für die Domain software.de wurden im Jahr 2010 immerhin knapp 240.000 EUR bezahlt. Da die … [Read more...]

Die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) I

Die Anzahl der im Handelsregister eingetragenen Unternehmergesellschaften (UG) beträgt derzeit knapp 50.000. Diese Zahl ist vor allem daher beachtlich, da die Rechtsform der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) erst seit dem 1. November 2008 existiert. Bei der Gründung einer deutschen GmbH … [Read more...]

Entlastung durch Ist-Versteuerung bleibt

Die Entlastung durch die Ist-Versteuerung für Unternehmer, sofern der jährliche Umsatz 500.000 EUR nicht übersteigt, wurde vorerst um ein Jahr bis Ende 2012 verlängert. Zwischen der Bundesregierung sowie dem Bundesrat sind sich in diesem Punkt einig. Ferner soll diese – bisher nur vorübergehende – … [Read more...]

Achtung vor Betrügern: USt-IdNrn. werden kostenlos vom BZSt vergeben

Das Bundeszentralamt für Steuern weist darauf hin, dass die Vergabe einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNrn.) kostenfrei erfolgt. Derzeit kursieren offenbar Schreiben, die das Angebot einer kostenpflichtigen "innergemeinschaftlichen Registrierung" enthalten. Diese(s) Schreiben stammen … [Read more...]