Wissenschaftliche Arbeiten schreiben: Wie ist die Arbeit aufgebaut?

Viele Studierende scheuen sich davor, ihre erste wissenschaftliche Arbeit zu schreiben. Durch die Umstellung auf die Bachelor- und Masterstudiengänge hat sich diese Problematik noch verschärft. In einigen Bachelorstudiengängen müssen keine Seminar- und Hausarbeiten mehr geschrieben werden. Auch wenn die Möglichkeit besteht, anstatt einer Klausur eine Seminararbeit zu schreiben, scheuen sich viele Studierende davor. Dies liegt oft einfach nur daran, dass sie nicht wissen, wie sie an die Sache herangehen sollen.

In dem Video von Claus Ebster erläutert er, wie eine wissenschaftliche Arbeit aufgebaut ist. Er beschreibt die einzelnen Bestandteile der Arbeit sowie worauf die Studierenden achten sollen. Auch vermeintlich einfache Bestandteile wie das Deckblatt haben so ihre Tücken.

Das Youtube-Video:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=wNEsMcA9qeU, abgerufen am 09. März 2016

Comments

  1. Das erinnert mich an meine Studienzeit, wo es noch keine Online-Hilfsmittel gab und weiß Gott nicht jeder Prof. hat einen Leitfaden angeboten. Geschafft hat man es dann trotzdem irgendwie. 🙂

  2. Ich denke mal solche Leitfäden helfen vielen. Ich habe vor nicht langer Zeit mein Bachelorstudium erfolgreich abgeschlossen und als Studentin der sozialen Arbeit habe ich lange gar nicht gewusst, wie ich meine Abschlussarbeit wissenschaftlich gestalte. Solche Zusammenfassungen helfen!

Speak Your Mind

*

*