Rezension: NWB Kommentar Bilanzierung

59377Handels- und Steuerrecht

Wer sich intensiver mit dem Handelsrecht beschäftigt, kommt um den NWB Kommentar der beiden Koryphäen Hoffmann und Lüdenbach nicht vorbei. Die „Bibel“ der HGB-Kommentare ist mittlerweile in der siebten Auflage erschienen. Die beiden Autoren sind nicht nur Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, sondern haben auch promoviert. Zudem haben sie beide ihr Wissen an Studierende an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg weitergegeben, Wolf-Dieter Hoffmann ist ferner Honorarprofessor. Ich gehöre auch zu den ehemaligen Studierenden, die bei beiden Koryphäen Vorlesungen besucht haben.

Wie bei den Büchern des NWB-Verlags üblich, wird bei Kauf des gedruckten Buches auch die Online-Version zusätzlich mitangeboten. Dies ist besonders bei Kommentaren sehr praktisch, da dies bei Recherchen die Suche nach bestimmten Begriffen ermöglicht. In dem Kommentar wird nicht das gesamte HGB, sondern „lediglich“ ein Ausschnitt kommentiert. Dieser beginnt bei § 238 HGB, der Buchführungspflicht, und endet bei § 242e HGB, den Bußgeldvorschriften. Durch die Beschränkung auf den Teil der Rechnungslegung und Prüfung wurden die einzelnen Inhalte der Gesetze intensiv kommentiert. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele sowie aktuellen Urteilen werden Sonderfälle verschiedener Branchen näher erläutert und diskutiert.

In der aktuellen Ausgabe sind beispielsweise folgendes berücksichtigt worden:
– Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetz (BilRuG)
– Referentenentwurf zum Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz (APAReG)

Fazit: Ein unverzichtbarer Kommentar für alle Praktiker und Wissenschaftler, die sich näher mit dem Handelsgesetzbuch beschäftigen.

Speak Your Mind

*

*