Kauf von Immobilien – was Sie beachten sollten

Die Mehrheit der Deutschen wohnt in einem Eigenheim bzw. einer Eigentumswohnung. In Zeiten hoher Inflation steigt die Nachfrage nach Immobilien als Wertanlage, d.h. zur Vermietung, stark an. Derzeit gibt es in zahlreichen deutschen Städten einen Immobilienboom.

Insbesondere dann, wenn es sich um den Kauf der ersten Immobilien handelt, sind viele Menschen mit den Anforderungen bzw. den notwendigen Formularen überfordert. Hierzu sollte man sich professionelle Unterstützung von Sachverständigen, Steuerberatern, etc. holen. Vor allem beim Mietvertrag sollten die neuen Immobilienbesitzer auf erfahrene Experten zurückgreifen. Es ist wichtig zu wissen, welche Kosten der Mieter und welche der Vermieter tragen muss.

Um spätere Streitigkeiten zu vermeiden, sollten Mängel – beispielsweise der große Kratzer an der Eingangstür – im Mietvertrag aufgenommen werden. Das Übergabeprotokoll, in dem u.a. notiert wird, wie viele und welche Schüssel der Mieter erhalten hat, ist ein notwendiges Muss.

Vor dem Kauf sollte man sich über die Immobilienpreise, die an dem Standort der Immobilie derzeit üblich sind, informieren. Zur Bewertung der Immobilie kann ein Immobiliensachverständiger herangezogen werden.

Ein sehr wichtiges Thema ist zudem die Finanzierung der Immobilie. Hierzu ist es ratsam, sich von mehreren Banken beraten zu lassen. Wichtige Punkte sind beispielsweise die Tilgungsrate, der effektive Zinssatz, die Möglichkeit der früheren Rückzahlung bei Verkauf der Immobilie, die Möglichkeit der Erhöhung bzw. Senkung der Tilgungsrate, die Höhe der jährlich möglichen Sondertilgung etc. Auch die Bearbeitungsgebühren für den Kredit, sofern diese anfallen, müssen in die Kalkulation miteinberechnet werden. Das Wichtigste überhaupt ist die Entscheidung, ob die Immobilie selbst genutzt oder vermietet werden soll. Da die Zinsen derzeit auf einem historisch niedrigen Niveau sind, lohnt es sich, die Kreditlaufzeit auf 10 Jahre oder mehr zu fixieren. Mittels eines Steuerrechners kann die sich ergebende Steuerersparnis berechnet werden.

Speak Your Mind

*

*