Erhöhung der Grunderwerbsteuer in Baden-Württemberg

Die neue Landesregierung möchte noch in diesem Jahr ein Gesetz in den Landtag bringen, um die Grunderwerbsteuer von derzeit 3,5 % auf 5 % (Erhöhung um 1,5 %-Punkte) zu erhöhen. Die dadurch erzielbaren Mehreinnahmen in Höhe von 200 bis 300 Millionen Euro sollen in den Bildungsbereich fließen. Bisher ist noch unklar, ob die Landesregierung hierüber noch 2011 entscheiden wird.
Die Bürger in Baden-Württemberg, die in naher Zukunft den Kauf einer Immobilie geplant haben, sollten die weiteren Planungen der Erhöhung der Grunderwerbsteuer näher verfolgen. Falls die Grunderwerbsteuer ab 2012 gilt, lohnt es sich ggf. den Kauf der Immobilie noch im Jahr 2011 durchzuführen. Bei einem Kaufpreis von 100.000 EUR ergibt sich bereits eine Erhöhung der zu zahlenden Grunderwerbsteuer von 1.500 EUR (3,5%: 3.500 EUR; 5 %: 5.000 EUR. Bei einem Kaufpreis von beispielsweise 300.000 EUR beträgt die Mehrbelastung 4.500 EUR (3,5 %: 10.500 EUR; 5 %: 15.000 EUR).

Quelle: NWB Nachrichten vom 17.06.2011 (nur erster Absatz)

Speak Your Mind

*


*